• Rose Ausländers „Malergedichte“ als post-apokalyptisches Schreiben

Rose Ausländers „Malergedichte“ als post-apokalyptisches Schreiben

DOI: https://doi.org/10.19195/0435-5865.144.5
Beate Sommerfeld
Google Scholar Beate Sommerfeld
Publikacja:

Abstrakt

Der Aufsatz fokussiert die sog. „Malergedichte“ der galizischen Lyrikerin Rose Ausländers vor dem Hintergrund des Schreibens nach der Shoah. Die Referenzen auf die bildende Kunst in Ausländers Lyrik werden als Emanationen des Sprach- und Wirklichkeitsverhältnisses nach der Shoah lesbar. In den Gedichten wird das „Drama der Repräsentation“ ausgetragen, von dem die moderne Malerei, aber auch die Literatur erfasst wird. Sowohl die Ablehnung einfachen Abbildens als auch die Suche nach neuen künstlerischen Artikulationsformen werden von der Lyrikerin zum Krisensymptom der Literatur nach dem Holocaust umgedeutet. Über die Partizipation am Bild erprobt Ausländer Wege eines allusiven Schreibens über den Holocaust, in den Bildern und Verfahren der modernen Kunst findet sie Metaphern einer postapokalyptischen Befindlichkeit.

 


Rose Ausländer’s “painter poems” as post-apocalyptic writing


The essay focuses on the so-called “painter poems” of the Galician lyricist Rose Ausländer in the context of writing after the Shoah. The references to the fine arts in Ausländer’s poetry become readable as reflections on the problematics of language and reality after the Holocaust. In the poems, the “drama of representation” is carried out, which affects modern painting, but also literature. Both the rejection of simple mimesis and the inquiry of new forms of artistic articulation are reinterpreted by the lyricist as a crisis symptom of literature after the Holocaust. Via the participation in the picture, Ausländer experiments with ways of an allusive writing about the Holocaust, in the pictures and procedures of modern art they find metaphors of a post-apocalyptic state of mind.

Pobierz artykuł PDF

Zamierzasz pobrać artykuł darmowy. Tutaj znajdziesz informacje o zasadach pobierania darmowych artykułów z bazy.