Dom Miśnia rodu Derów herbu Doliwa

DOI: https://doi.org/10.19195/0524-4544.321.4
Tomasz Kruszewski
Google Scholar Tomasz Kruszewski
Publikacja:

Abstrakt

House of Meissen, Dera family, Doliwa coat of arms

For the third time the author tackles the problem of the Dern-Dera family, and once again he corrects himself, this time presenting his final position. The article is devoted to the house of Meissen of the Dera family. The author demonstrates that the family did not come from Diera but in the three previous generations referred to itself as of Zehren and, earlier still, de Misna. Its true founder was Hoierus de Misna floruit 1190–1205. With regard to the family’s possible roots in Hesse, it may have come from Gerhard of Dern ca 1098, who was the same man as Gerhard of Hesse, a ministerialis of the Margraves of Meissen floruit 1129–1149. Thus it seems that Johannes Sinapius’ concept that the Dera family came from the Dern family of Hesse can be proven.

Das Haus Meißen der Familie Der, Wappen Doliwa


Der Autor beschäftigt sich zum dritten Mal mit dem Thema der Familie Dern-Der und konnte sich wieder verbessern. Diesmal präsentiert er seinen endgültigen wissenschaftlichen Standpunkt. Gegenstand dieses Artikels ist die Bearbeitung des bisher nicht erforschten Hauses Meißen der Familie Der. Es wurde bewiesen, dass diese Familie nicht aus Diera stammte, sondern in den drei früheren Generationen sich als von Zehren und noch früher reichend, als de Misna zeichnete. Ihr tatsächlicher Gründer war Hoierus de Misna floruit 1190–1205. Bezüglich der Herkunft der Familie aus Hessen kann sie mit Wahrscheinlichkeit von dem Gerhard de Dern ca. 1098 abgeleitet werden, der mit Gerhard von Hessen, dem Ministerial der Meißener Markgrafen floruit 1129–1149 identisch war. So erscheint das Konzept von Johannes Sinapius, die Familie Der stamme von den hessischen Der ab, als nachweisbar.

Pobierz artykuł PDF

Zamierzasz pobrać artykuł darmowy. Tutaj znajdziesz informacje o zasadach pobierania darmowych artykułów z bazy.