• „An Geist ein Held, ein Weib an Reiz...“. Ritterinnen bei Adam Mickiewicz und Joseph von Eichendorff

„An Geist ein Held, ein Weib an Reiz...“. Ritterinnen bei Adam Mickiewicz und Joseph von Eichendorff

Monika Mańczyk-Krygiel
Google Scholar Monika Mańczyk-Krygiel
Publikacja:

Abstrakt

Der vorliegende Beitrag setzt sich zum Ziel, die Bilder der Ritterinnen in den Werken von Joseph von Eichendorff und Adam Mickiewicz, die den Kampf der Prussen, Litauer und Polen gegen den Deutschen Orden thematisieren, zu rekonstruieren. Im Mittelpunkt der Analyse steht neben der heroisch-patriotischen Dichtung Grażyna, die einen festen Platz im polnischen Literaturkanon einnimmt, das Drama Der letzte Held von Marienburg. Das besondere Interesse gilt dabei der Motivation der Figuren und der Reaktion der Umwelt auf ihr subversives, traditionelle Geschlechtervorstellungen sprengendes Verhalten. Anschließend wird der Frage nachgegangen, inwiefern die besagten Bilder von den durch unterschiedliche geschichtliche Erfahrung bedingten Konzepten der deutschen und polnischen Nationalidentität geprägt werden.

Pobierz artykuł PDF

Zamierzasz pobrać artykuł darmowy. Tutaj znajdziesz informacje o zasadach pobierania darmowych artykułów z bazy.